Kooperierende ReferentInnen

Neben den ZKPF-Experten erfolgt je nach inhaltlicher Ausrichtung der Veranstaltung eine Kooperation mit folgenden externen Referenten & Referentinnen:

  • Mathias Dirks

Diplom-Jurist; umfassende Zusatzqualifikation zum Thema Tathergang unter Leitung von Dr. Thomas Müller, Prof. Dr. Michael Osterheider und Col. Robert K. Ressler; wissenschaftliche Analyse von Tötungsdelikten durch jugendliche Täter in Kooperation mit dem Institut für Rechtsmedizin Hamburg; wissenschaftliche Mitarbeit an verschiedenen Forschungsprojekten im Institut für Rechtsmedizin Hamburg des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf; vielzählige Fortbildungen mit den Schwerpunkten: Stalking, (sexuelle) Gewalt, Kindstötungen, Profiling und Fallanalyse; Fachpublikationen zu den Themen Kindstötungen und Tathergang

  • David Eckert

Diplom-Kaufmann; Anti-Aggressivitäts-Trainer (AAT®); Leiter von HIK-Seminare; Dozent beim Institut für Konfrontative Pädagogik (IKD) Hamburg; Lizenzierter Trainer der F.I.S.T. European Division; Leiter von Fortbildungen zur Selbsterfahrung für professionelle Kräfte; bundesweite Fachreferententätigkeit zu den Themen Umgang mit Gewalttätern und Täter-Wahrnehmung/-Denken sowie Sicherheitsmanagement in Hilfeeinrichtungen

  • André Feller

Sozialpädagoge, Ausbilder Anti-Aggressivitäts/Coolness Trainer® (IKD); zahlreiche Zusatzqualifikationen in den Bereichen Therapie, Pädagogik, Trauma, Kriminalprävention und Täterarbeit; KRAV MAGA Advanced Instruktor Akademie für Selbstverteidigung Saarbrücken; internationale Fachreferententätigkeit zu den Themen Umgang mit Gewalttätern, Deeskalation, (polizeiliche) Kriminalprävention sowie Sicherheitsmanagement in Hilfeeinrichtungen, langjährige Erfahrung im Umgang mit jugendlichen Straftätern und deren Lebenswelten; Fachreferent auf interntionaler Ebene

  • Fritjof von Franqué

Diplom-Psychologe; Fachpsychologe für Rechtspsychologie (BDP/ DGPs); Psychologischer Psychotherapeut in Ausbildung (IPP Bochum); ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Forensische Psychiatrie Haina und klinischer Psychologe an der Vitos Klinik für Forensische Psychiatrie Haina; aktuell Mitarbeiter des Instituts für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums Eppendorf in Hamburg; Herausgeber und Autor von Fachpublikationen; Fachrefent auf internationaler Ebene; derzeit Promotion zum Thema Need- und Responsivity-Faktoren bei Menschen, die eine Sexualstraftat begangen haben

  • Monika Jetter-Schröder

Diplom-Sozialarbeiterin; ehemalige Leiterin der Jugendhilfe im Strafverfahren und Mitwirkende im Haus des Jugendrechts Mannheim; Anti-Aggressivitäts-Trainerin und -Ausbilderin (AAT®); Psychodrama-Leiterin (DFP); Lehrbeauftragte an den Hochschulen Mannheim, Heidelberg und Moreno Institut Stuttgart; Autorin von Fachpublikationen; Fachreferentin auf internationaler Ebene

  • Oliver Wilhelm

Diplom-Sozialpädagoge; staatlich anerkannter Erzieher; langjähriger Sexualpädagoge der pro familia Darmstadt; Leitungsmitglied der 2011 für den "Klicksafe-Preis - für Sicherheit im Internet" im Rahmen des Grimme Online Award nominierten Beratungsstelle „Sex'n'Surf"; umfassende und langjährige Berufserfahrung in sexualpädagogischen Präventionsprojekten an Schulen mit allen Altersklassen

 

Copyright © Zentrum für Kriminologie & Polizeiforschung | 2015. | All Rights Reserved | Umsetzung: Kreutz.IT