Geiger, Michael (A)  - ZKPF | Dr. Rita Steffes-enn | Zentrum für Kriminologie Polizeiforschung

Steffen TheelMichael Geiger ist Systemischer Psychotherapeut, zertifizierter ASAT® und ASAT®Jugend Trainer und hat neben Betriebswirtschaft auch Sportwissenschaften mit dem Fokus auf Prävention und Rekreation in Wien studiert. Er arbeitet beim Verein Limes in Wien, der sich auf Jugendliche und junge Erwachsene mit sexuell grenzverletzendem Verhalten spezialisiert.

Die rückfallpräventive Arbeit mit Sexual- und Gewalttätern im Alter von 14-23 Jahren sind seine Spezialgebiete. Derzeit arbeitet Michael Geiger mit strafmündigen, übergriffigen Jugendlichen; insbesondere aber mit männlichen Tätern bis zu einem Alter von 23 Jahren. Dementsprechend verfügt er über mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in stationären und ambulanten Institutionen. Vor der Spezialisierung auf Jugendliche und junge Erwachsene mit sexuell grenzverletzendem Verhalten arbeitete Michael Geiger unter anderem im pädagogischen Bereich in einer privaten, psychotherapeutischen Kinder- und Jugendwohngemeinschaft in Schwechat bei Wien.

Seine aktuellen Tätigkeitsfelder sind die Leitung des Verein Limes, die psychotherapeutische Arbeit beim Verein Limes im ambulanten Bereich und die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Strafvollzugseinrichtungen mit Maßnahmenklienten. Darüber hinaus entwickelt Michael Geiger ein Konzept für ein Curriculum mit Schwerpunkt auf Kinder und Jugendliche mit sexuell grenzverletzendem Verhalten und psychopathologischen Auffälligkeiten.

Der kriminologische Schwerpunkt von Michael Geiger liegt im Bereich Sexual- und Gewaltdelinquenz einschließlich entsprechender Cyberkriminalität insbesondere Kinderpornografie/sexueller Missbrauchsabbildungen.

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.